2013

Fangberichte 2013 
Gestern Abend wollten, Jasmin und ich, uns noch zum fischen treffen. Sie sollte noch einige neue Gewässerabschnitte kennenlernen.
 
Im Vorfeld bin ich schon an einem anderen Stück gewesen. Kurz unterhalb eines Wehres bekam ich beim dritten Wurf einen Biss.

Morgens um fünf Uhr aufzustehen und das auf einen Sonntag, kann nur 2 Möglichkeiten bedeuten. Entweder man muß zur Arbeit oder man ist so verrückt wie wir und geht angeln.
 
Das sollte auch für uns, Sergej derNordenangelt und Jasmin derNordenangelt und meine Wenigkeit gelten.

Nach dem es heute Morgen schon einige Barsche gab, dachte ich mir am heutigen späten Nachmittag, dass es an der Zeit mal wäre, wieder mein Bellyboat aus der Versenkung zu holen.
 
Nach dem entstauben wurde es erst einmal aufgeblasen um zu sehen, ob alles dicht ist. Schließlich hatte ich es über 2 Jahre nicht im Gebrauch. Zum testen bin ich an meinem See gefahren, da ich jede Ecke dort kenne und der kleine See auch nicht sehr tief ist.

Jasmin und Maik auf Hechtjagd!
 
Wie verabredet, trafen Maik und ich uns zuerst an einem nahegelegenen Ort, um dann gemeinsam zum See zu fahren. Für und beide war dieser See ganz neu und wir hatten dort zuvor noch nie die Hechte gejagt.

Was für ein toller Tag!!! Ich war mit Jasmin derNordenangelt zum Bachforellen angeln verabredet. Sie sollte eine neue Gewässerstrecke kennenlernen und endlich eine maßige Bachforelle fangen.
 
War es zuvor noch trocken, fing es nun, an junge Hunde zu regnen. Doch davon wollten wir uns nicht unterkriegen lassen.

Joomla! Template 2017 - JOOM!WEB Webservice Olaf Dryja