Über das verlängerte Wochenende wollten wir eigentlich noch einmal einen Karpfenansitz starten. Wir hatten mit etwas hin und her einen Spot ausgesucht.
 
Jedoch am nächsten Morgen, füllte es sich im Minutentakt mit Booten und ausgerechnet direkt auf den Futterplätzen ankerten die Boote. Sichtlich genervt und gefrustet, beschlossen wir das Projekt zu verlagern, nur wo hin?
 
Eine Idee kam auf. Komm lass uns zu Detlef und Norbert nach Koesterieth fahren, da haben wir Alles und Ruhe sowie fischende Freunde.  Auch hier war es sehr voll, doch schnell ein Plätzchen gesucht und alles aufgebaut.
 
Wir beendeten den Tag in einer gemütlichen Runde mit quatschen und einem Bierchen. Am nächsten Morgen halfen wir etwas mit und badeten unsere Köder ein wenig.
 
DSCN2026
 
So konnte ich hier einen Minikarpfen überlisten sowie wenig später eine Forelle.
 
DSCN2036
 
Wir verbrachten den Tag damit, mit anderen Anglern zu reden und so traf ich alte Bekannte von anderen Seen wieder.
 
Am nächsten Morgen versuchte ich einen der vielen Seiblinge zu überlisten, die hier besetzt wurden. Leider wurde bis Dato aber noch keiner gefangen. Zuerst konnte ich nur einige Barschattacken verbuchen, doch dann der Einschlag! Ein Seibling und was für ein schönes Tier!
 
DSCN2030 20141005213948362
 
Er lieferte einen tollen Drill. Den Zweiten, den ich kurz darauf am Band hatte, stieg leider nach kurzem Drill wieder aus.  
 
Jan fing auch noch eine Forelle und machten sich ans Essen kochen und ich war noch vorne am Wohnwagen wo plötzlich mein Bissanzeiger los ging. Jan ließ die Nudeln stehn und ich spurtete los, wobei ich für Belustigung sorgte, da aus der Pullitasche sich sämtliche Dinge auf dem Weg verteilten.
Jan übergab mir die Rute und ich bekam den Karpfen, der mittlerweile unter dem Einlaufrohr durchgezogen war, frei und landete ihn sicher.
 
DSCN2040 20141005215315397
 
 
Wir hatten ein schönes Wochenende bei den Beiden am Koesterrieth.
 
Eure Astrid
Joomla! Template 2017 - JOOM!WEB Webservice Olaf Dryja